Hilfsnavigation
Volltextsuche
Rückblick
Seiteninhalt

Vorburgkonzert am 11. Januar 2017

Meine Ruh ist hin

Mit Beginn dieses Jahres führen die Solisten-Konzerte der „Deutschen Kammer-Philharmonie Bremen“ im Saal der Evenburg-Vorburg in Leer-Loga die neue Bezeichnung „Vorburg-Konzert. Der Förderverein und die Leitung der Kreis-Musikschule hatten sich zu dieser Namensänderung entschlossen, weil der bisher verwendete Begriff „Schlosskonzert“ leicht irreführend war; denn im Schloss Evenburg finden ja ebenfalls Konzerte jeweils eigener Prägung statt.

1. Vorburgkonzert 2017

Den Neujahrs-Einstand gaben diesmal die Sängerin Dorothee Merkel – Alt, Anja Manthey – Viola und Christoph Schnackertz – Klavier mit dem Programm „Meine Ruh ist hin“ (entlehnt dem Schubertlied „Gretchen am Spinnrade“ nach Goethes „Faust“). Erkältungs-bedingt musste sich allerdings die Altistin kurzfristig zu einer leichten Programm-Änderung entscheiden, sodass gerade dieses Lied nicht zu hören war. Dennoch gelang es ihr überzeugend, mit flexibler Dynamik und großer Ausdruckstiefe zwei Gesänge von Johannes Brahms sowie drei Englische Songs von Frank Bridge – auch trotz eines teilweise beträchtlichen Tonumfangs – zu interpretieren.

Anja Manthey, die zugleich detailliert informierend durch das Programm führte, lieferte mit ihrer warm und kraftvoll klingenden Viola einen eindrucksvollen Hörgenuss der bekannten Arpeggione-Sonate von Franz Schubert.

Dem versierten Pianisten Christoph Schnackertz fielen mit der beschlossenen Programmänderung zusätzliche Aufgaben zu. Zeigte er schon als Liedbegleiter und konzertanter Partner seine hohe musikalische Kompetenz, so wurde diese erst recht in seinen Solo-Beiträgen deutlich: zum einen in Franz Schuberts variationsreichem Impromptu c-Moll und schließlich in Franz Liszts hoch virtuosen Soirées de Vienne, die thematisch eine gewisse Reminiszenz an Schuberts Deutsche Tänze darstellen.

Sehr romantisch dann der Ausklang des Abends mit der Zugabe eines Abendlieds in Englischer Sprache von Charles Gounod. Der dankbare Applaus der an diesem Abend anwesenden Zuhörer galt auch der Tatsache, dass trotz der notwendigen Programmänderungen ein derart umfangreicher und inhaltreicher Konzertgenuss zu erleben war, der ein zahlreicheres Publikum verdient hätte!

Martin Gadow

Kontakt

Am Schlosspark 22
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen
Blinke 39
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen
Telefon: 0491 926-4101 E-Mail oder Kontaktformular
Internet: www.tadb-leer.de
Patersgang 2
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen
Am Schlosspark 20
26789 Leer (Ostfriesland)
Karte anzeigen